CAD-Datenaustausch

Wir verwenden nachfolgende Software

Konstruktion

  • Autodesk Inventor
  • Auto CAD

Programmierung

  • Trumpf TruTops (Laser, Punch, Bend)
  • JETCAM – Parametrische Programmierung

Grundsätzlich benötigen wir Zeichnungen mit Zeichnungsangaben (Toleranzen, Oberfläche, etc.) im *.pdf und *.dxf Format, sowie die dazugehörigen Stücklisten. Wenn Sie mit Autodesk-Produkten arbeiten, können Sie uns Ihre Dokumente im Originalformat zusenden (3D-Modelle *.iam, *.ipt und Zeichnungen *.idw).

Haben Sie keines der oben genannten CAD-Programme, senden Sie uns bitte Ihre 3D-Modelle in folgenden Formaten

  • Pro/Engineer (*.prt ; *.asm)
  • Solid Works (*.prt ; *.asm ; *.sldprt ; *.sldasm) 


Bei allen anderen 3D-Systemen senden Sie uns bitte

  • *.step-Formate in "203 Maschinenbau"
  • *.sat-Formate

Die Darstellung der Abwicklung ist auf Zeichnungen nicht mehr erforderlich.

Sollten Sie uns nur 2D-Daten zur Verfügung stellen können, erstellen wir in der Regel für 3D-Blechteile ein 3D-Modell, um einen optimalen Fertigungsablauf zu gewährleisten.

Als 2D-Dateiformate können Sie uns *.dwg, *.dxf oder *.geo-Dateien zur Verfügung stellen.

Durch ständige Erweiterung und Veränderung der Abkantwerkzeuge und der sich somit verändernden Abkantfaktoren, sollten Ihre Blechteile nach DIN 6935 konstruiert sein.